Mittwoch, 5. Juni 2019

Frieden

Gedanken:
Wer unterwegs zu Gott ist, kann nicht umhin, den Frieden zu vermitteln, wer den Frieden aufbaut, kann nicht umhin, sich Gott zu nähern.
Papst Benedikt XVI.

Gebet:
Lehre mich bitten, Quelle der Gnade. Lehre mich für mich selbst zu bitten, ohne an meinen Wünschen zu klammern. Lehre mich für andere bitten, ohne sie damit bevormunden zu wollen. Gib meinem Gebet für mich und für andere Größe und schenke mir Vertrauen in deinen Weg mit uns.

Matthäus 5,9: „Selig, die Frieden stiften; denn sie werden Kinder Gottes genannt werden.“ wer im Frieden ist ist ganz nah bei Gott, der Friede, Freude und die Liebe ist. Wer Frieden vermittelt ist im Licht des Vaters. Bitten wir den hl Geist das er unser Herz jeden Tag neu mit Frieden erfüllt für uns selbst und damit wir ihn weitergeben und Frieden stiften können.

Komm hl Geist und erfülle mich mit deinem Frieden. Amen

Jesus segne und behüte euch +++

Keine Kommentare:

Kommentar posten