Samstag, 22. Juni 2019

Im Herrn bleiben

Gedanken:
Fest im Herrn zu bleiben, in dieser Gewissheit, dass er uns nicht verlässt, seinen Weg voll Hoffnung zu gehen, zu arbeiten, um eine bessere Welt aufzubauen, trotz der Schwierigkeiten und traurigen Ereignisse, die das persönliche und gemeinschaftliche Leben zeichnen, ist das, was wirklich zählt.
Papst Franziskus

Gebet:
Dein Name, Vater, ein Hauch nur, Buchstaben. Klang. Aber einer, der die Welt durchdringt. Wir spüren dein Erbarmen, Herr. Nicht immer vielleicht, doch stetig. Ermunternd. Heilend. Aufreizend. Irritierend. Ein Klang. Leben. Wir danken dir.

Auch wenn wir noch so sehr leiden und uns das Leben noch so sehr prägt, wichtig ist die Beziehung zu Gott und das man IHM immer wieder alles abgibt, dann wird der Weg des Leidens zum Weg der Hoffnung. Fest im Herrn zu bleiben gibt uns die Gewissheit das er dich NIE alleine oder aus den Augen lässt.

Jesus, danke das du immer bei mir bist. Amen

Jesus segne und schütze euch +++

Keine Kommentare:

Kommentar posten