Donnerstag, 27. Juni 2019

Nähe gottes

Gedanken:
Dieses Himmelreich, dieses Reich Gottes, das Jesus meint, ist nicht etwas, das nur jenseits des Friedhofes auf uns wartet und auf das wir vertröstet werden sollen. Es beginnt dort, wo wir beginnen, aus der Nähe zu Gott zu leben, so nah zu Gott, dem Vater, wie Jesus selbst gelebt hat.
P. Martin Löwenstein SJ

Gebet:
Dreieiniger Gott, mache mein Herz fest und gründe es allein auf dich und auf deine Hilfe. Dann ist mir geholfen und ich will dir danken.
Dietrich Bonhoeffer, Theologe

Die ewige Herrlichkeit und ganz bei Gott, deinem Schöpfer zu sein, das ist Ziel und der Sinn unseres Lebens. Seine Nähe können wir schon auf Erden erfahren, wenn wir Gott nur bedingungslos vertrauen mit ihm all unsere Wege gehen, auch Jesus (er)lebte so die Nähe des himmlischen Vaters. Bitten wir Gott um die Gnade der bedingungslosen Hingabe und vertrauen

Vater, schenke mir eine bedingungslose Hingabe und vertrauen auf dich, damit ich dein Reich schon auf Erden erfahre. Danke das du mir nah bist. Amen

Jesus segne und schütze euch +++

Keine Kommentare:

Kommentar posten