Mittwoch, 1. April 2020

Ausgebreitete Arme

Gedanken:
Christus hat das Ungeheuer des Unsinns gestellt. Wir brauchen ihm nicht in den Rachen zu laufen. Wir können Gott in die Arme laufen. Er wartet auf uns. Von ihm werden wir aufgenommen, in welche Sackgasse wir auch immer gelaufen sind.
Otto Georgens, Weihbischof von Speyer

Gebet:
Weisheit, hervorgegangen aus Gottes Mund, mächtig wirkst du in aller Welt, und freundlich ordnest du alles. Komm, o Herr, und lehre uns den Weg der Einsicht.
Altkirchliches Gebet

Zu Jesus dürfen wir kommen wie der Sohn zum barmherzigen Vater (Lukas 15, 11 - 37). Er beisst uns nicht wie ein Krokodil wenn wir etwas falsch gemacht haben, sondern wartet mit ausgebreiteten Armen auf dich, um dir seine Liebe und Vergebung schenken zu können, egal was auch passiert ist. Jesus hat seine Arme offen, für dich!

Danke Jesus, das du mir immer mit Liebe begegnest, egal was war. Amen

Jesus segne und behüte euch +++




Keine Kommentare:

Kommentar posten