Donnerstag, 23. Januar 2020

Vergebung

Gedanken:
Zu immer größerer Harmonie hin entbindet Gott den Menschen durch seine Schmerzlichkeiten hindurch. Und in allem schwingt im Liebeslicht Gottes eine nicht fassbare Seligkeit, Heil, ja Gottes eigene Herrlichkeit zu uns hin.
Nach Christian Morgenstern, Dichter

Gebet:
Verleihe mir einen Geist, der dich erkennt, ein Herz, das dich liebt, eine Seele, die an dich denkt, ein Tun, das dich verherrlicht, Ohren, die dich hören, Augen, die dich sehen, eine Zunge, die dich preist.
Benedikt von Nursia, Ordensgründer

Wir alle sind Menschen und oft werden oder fühlen wir uns verletzt. Vergeben hilft hier zur immer mehr inneren Harmonie und über unseren Schmerz hinweg. Manchmal ist es nicht einfach zu vergeben doch Gottes Heil verhilft uns zu tiefen inneren Frieden und einem Gefühl der Seligkeit, des frei seins.

Vater, hilf mir, immer vergeben zu können damit ich inneren Frieden habe. Amen

Jesus segne und behüte euch +++



Keine Kommentare:

Kommentar posten