Samstag, 22. Februar 2020

Ruhe

Gedanken:
Das Wesen der Menschlichkeit entfaltet sich nur in der Ruhe. Ohne sie verliert die Liebe alle Kraft ihrer Wahrheit und ihres Segens.
Johann Heinrich Pestalozzi, Pädagoge

Gebet:
Im Schatten deiner Flügel haben wir Hoffnung und Zuflucht. Darum bitten wir: Schütze und trage uns! Denn nur dann haben wir Kraft, wenn sie aus dir kommt. Nach einem altkirchlichen Gebet

In der Ruhe liegt die Kraft. Eine aufgeregte Seele hat keinen Frieden und neigt leicht zu Jähzorn und Wut. Frieden bekommen wir in der Ruhe, im Gebet, wenn wir Gott in unser Herz lassen. Nehmen wir uns kurze Pausen um zur Ruhe zu kommen.

Jesus, hilf mir immer wieder zur Ruhe zu kommen um deine Liebe zu tanken. Amen.

Jesus segne und behüte euch +++


Keine Kommentare:

Kommentar posten