Freitag, 22. November 2019

Reichtum der Liebe

Gedanken:
Mit der trostlosen Herrschaft des Geldes über die Welt und ihre Menschen nimmt es das Evangelium von der überfließenden Liebe Gottes auf. Nicht ohnmächtig, sondern gewaltig, wie wir an dem zornigen Jesus im Tempel sehen.
Johannes Taig, Pfarrer

Gebet:
Herr, schenke uns die Gnade, einander mit Respekt zu behandeln. Lass uns klare Worte finden, wenn wir wütend sind, Worte, die klären, die Würde bewahren, aber auch unsere Grenzen benennen.

Ein bekanntes Sprichwort sagt: "Geld regiert die Welt." Doch was ist Geld gegen die Liebe Gottes? Jesus regiert über die Liebe. Jesus zeigt uns durch seine heiligen Zorn das wir nicht Gewinntreibend leben sollen sondern demütig armen geben und sinnvoll unser Geld verwalten bzw ausgeben sollen. Vor Gott zählt am Ende der Reichtum der Liebe

Jesus, zeige mir wo ich mit meinem wenigem was ich habe noch gutes tun kann. Amen

Jesus segne und behüte euch +++

Keine Kommentare:

Kommentar posten