Montag, 5. März 2018

Aus Liebe

Gedanken: Diese Tugend des Großen und des Kleinen ist die Großmut, die uns aus der Stellung, in der wir uns befinden, immer den Horizont sehen lässt: tagtäglich die großen und die kleinen Dinge des Alltags mit einem großen und für Gott und für die anderen offenen Herzen zu erledigen. Das heißt, die kleinen Dinge wertzuschätzen innerhalb der großen Horizonte, jenen des Reiches Gottes. Papst Franziskus

Gebet: Herr, nicht immer weiß ich, was gut für mich ist. Gib mir Ratgeber, die mir helfen.

Tun wir alles was wir tun aus Liebe zu Gott, auch das was wir nicht so gerne machen. Öffnen wir unser Herz und schätzen auch die Dinge die wir nicht gern tun wert, denn dann wird diese Arbeit/tun zum Horizont der Liebe, ganz nah am Reich Gottes. 

Vater, alles was ich tu will ich aus Liebe zu dir tun. Amen 

Jesus segne und schütze euch +++


Keine Kommentare:

Kommentar posten