Donnerstag, 8. März 2018

Bedingingslos

Gedanken: Seit Menschen leben, rufen sie nach Gott. Darin drückt sich die Sehnsucht aus nach einem umfassenden guten Wort, nach einem Segen, der mir gilt und der nicht vom vergänglichen Wohlwollen eines anderen Menschen abhängig ist. Es ist die Sehnsucht nach einem bleibenden Wert, den ich mir nicht durch Leistung verdienen muss. P. Dr. Andreas Knapp

Gebet: Du rufst uns heraus, Gott. Wir beklagen, wie schwer der Aufbruch ist und wie weit der Weg. Mach uns mutiger und heiterer. Lass uns dir vertrauen.

Seit Beginn an brauchen wir, alles in einem zusammengefasst, die Liebe Gottes. Bei Gott brauchen wir kein Leistungsbeten zu machen oder irgendwelche anderen Taten um gut bei Gott dazustehen und seine Liebe zu gewinnen. Er liebt und segnet dich, so wie du bist und warst, bedingungslos, immer und in Ewigkeit..

Danke Vater für deine große
Liebe. Amen 

Jesus segne und behüte euch +++


Keine Kommentare:

Kommentar posten