Samstag, 12. Januar 2019

Bewusste Stille

Gedanken:
Die Gabe der Passivität: empfangen. Und erst dann geben. Nicht nach allem greifen und besitzen. Still die Hände öffnen voller Vertrauen: Sie werden gefüllt.
 BR

Gebet:
Unter der stillen Weite des nächtlichen Himmels stehe ich an manchen Tagen, Gott. Und ich spüre, wie klein und zerbrechlich ich bin. Und deine Welt, das All, die Welten um mich unermesslich, unbegreiflich. Und ich werde still ein Teil deiner Schöpfung. Dafür danke ich dir.

Wir brauchen es alle im Alltag: BEWUSSTE Ruhe! Werde still bei Jesus um Kraft zu tanken. Gib ihm alles hin was dich sorgt, traurig macht, aber auch was dich freut und er wird dich mit Freude und neuer Kraft erfüllen, hab nur Vertrauen! sag ihm alles und dann sei still, schließ die Augen und lass IHN dich heilen und erfüllen. Wer Yoga macht zur Entspannung Vorsicht: Yoga ist eine Falle vom bösen! 

Jesus, schenke mir täglich bewusste Ruhe wo ich zu dir mit allem kommen kann. Amen 


Jesus segne und behüte euch +++

Keine Kommentare:

Kommentar posten