Dienstag, 22. Januar 2019

Verankert

Gedanken:
Es ist völlig unerheblich, ob wir intellektuell irgendwo eine Ecke reservieren für das Wissen, dass am Nordpol Eis ist oder Jesus auferstanden ist. Sondern es geht darum, den Glauben des Jesus nachzuglauben. Das löst von der Angst, in den Augen der anderen zu versagen. 
Traugott Giesen, Pastor i. R.

Gebet:
Zu bleiben, Gott, und standzuhalten. Wie groß ist das, was du uns zutraust. Lass uns darin wachsen, zu dir hin, der du uns selbst rufst.

Wer den Glauben von Jesus hat braucht keine Angst mehr haben, Gott wird ihn schützen vor allem bösen und Gefahren. Und es ist mehr wie das was wir mal gelernt haben z.B. in der Schule usw.... hier ist der Unterschied das man Jesus und den Glauben nicht im Kopf bei dem was man gelernt hat und weiß „abspeichert“ sondern tief im Herzen trägt. Im Herzen verankert kann den glaube und Jesus uns niemand herausreißen 

Jesus, veranker dich so fest in meinem Herzen das nichts und niemand uns herausreißen kann. Amen 


Jesus segne und schütze euch +++

Keine Kommentare:

Kommentar posten