Samstag, 26. Januar 2019

Vertrauen des Vogels

Gedanken:
Halte dich fest an Gott! Mach’s wie der Vogel, der doch nicht aufhört zu singen, auch wenn der Ast bricht. Denn er weiß, dass er Flügel hat. 
Johannes Bosco, Ordensgründer

Gebet:
Herr, unser Gott, in dir zu bleiben, heißt in Gemeinschaft zu bleiben, heißt in der Liebe zu sein. So lehre uns deine Liebe, deine Güte, zu der du uns berufen hast.

Die Vögel vertrauen auf Gott, sie preisen ihn mit ihrem Gesang, sie wissen das sie nicht tiefer fallen können als in gottes liebende Hände  die sie auffangen. Genauso macht Gott es mit seinen Kindern. Er lässt dich nie tiefer fallen als in seine bergenden und schützenden Hände, so wie er den Vögeln Flügel gab so gab er uns ein Herz das auf ihn lieben und vertrauen darf in allen Lagen unseres Lebens 

Vater, danke das du mich immer wieder auffängst wenn mein Ast bricht. Amen 


Jesus segne und schütze euch +++

Keine Kommentare:

Kommentar posten