Freitag, 27. Dezember 2019

Erinnerung an Weihnacht

 Gedanken:
Wenn ich anfange, den Christbaum abzutakeln und den Weihnachtsschmuck wieder einzupacken, dann lasse ich immer einen Stern oder einen Engel draußen, hänge ihn in meiner Wohnung an eine Stelle, wo er mir immer wieder ins Auge fällt. Er macht mich dann zwischendurch aufmerksam für die weihnachtlichen Momente im Leben, die dann nicht nur eine Stimmung wachrufen, sondern Hoffnung, Freude und Vertrauen in Gott und das Leben erneuern.
Dietmar Röttger, Propst

Gebet:
Herr, lass das Böse geringer werden und das Gute umso kräftiger sein. Lass die Traurigkeit schwinden und Freude um sich greifen. Überliefert

Erinnern auch wir uns unterm Jahr auch immer wieder daran das Gott für uns Mensch wurde, ein kleines unschuldiges Kind uns den Frieden in unseren Herzen schenken will und das später sein Leben für dich hingibt am Kreuz. Kreuz und Krippe sind nah beieinander aber Jesus ist und bleibt Sieger, ob als Kind oder gekreuzigt

Jesus, lass mich nie vergessen das du geboren wurdest, für mich. Amen

Jesus segne und behüte euch +++





Keine Kommentare:

Kommentar posten