Dienstag, 31. Dezember 2019

Buch des Lebens

Gedanken:
Gott selbst schreibt seinen Namen in unsere Zeit und unsere Geschichte ein, um unseren Namen einzuschreiben in das Buch des Lebens.
Reinhard Lettmann, Bischof von Münster

Gebet:
Du, Gott, bist uns nicht fern. Aus deiner Hand empfangen wir Zukunft. Sie wird nicht nur eine Theorie bleiben, sondern bestimmt unser Leben. Wir gehen nicht verloren. Dafür danken wir.

Auch dein Name ist in dem Buch des Lebens und in seiner Hand verzeichnet. Es ist seine Liebe, die jeden Namen im Buch des Lebens einträgt, doch ist es die Entscheidung eines jeden selbst ob er sich für Gott entscheidet und somit dieses Geschenk annimmt. Lassen wir seinen Namen in unserem Leben wirken.

Vater, lass alle Menschen dich als ihren Gott erkennen. Amen

Jesus segne und schütze euch +++



Keine Kommentare:

Kommentar posten